skip to main content

„Wir sind Meister unseres Denkens, der Urheber unseres Charakters,
der Schöpfer unserer Lebensumstände, unserer Umwelt, unseres Schicksals.“

James Allen

Zitate

Wahrnehmung / Denken / Fühlen

Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.
Sprich oder handele mit einem unreinen Geist,
Und Schwierigkeiten werden Dir folgen,
Wie das Rad dem Ochsen, der den Karren zieht.
Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.
Sprich oder handele mit einem reinen Geist,
Und Glück wird Dir folgen.
Wie Dein Schatten, unerschütterlich.
Buddha

Von der Art des Denkens hängt alles ab.
Vom Denken geht alles aus, wird alles gelenkt und geschaffen.
Wer schlecht redet oder handelt,
dem folgt Leid wie das Rad den Hufen des Zugtieres.
Zen

Achte auf Deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte,
denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Talmud

Unser Leben ist so, wie unsere Gedanken es formen.
Marc Aurel

So wie du denkst fällt deine Ernte aus.
Ramakrisna

Denn an sich ist nichts weder gut noch böse;
das Denken macht es erst dazu.
William Shakespeare

Wir sind, was wir fühlen und wahrnehmen.
Thich Nath Hanh

Die Wirklichkeit wird nicht von uns entdeckt - sie wird von uns erschaffen.
Antoine de Saint-Exupéry

Die wohl größte Entdeckung meiner Generation ist, dass ein Mensch sein Leben verändern kann, indem er seine Einstellung ändert.
William James

Denkgewohnheiten müssen nicht ewig bleiben.
Eine der bedeutsamsten Entdeckungen der Psychologie der letzten 20 Jahre ist, dass Menschen ihre Art zu denken verändern können.
Martin Seligman

Lausche auf die Stimme in deinem Kopf, sooft du kannst.
Achte besonders auf wiederkehrende Denkmuster, diese alten Tonbänder, die womöglich schon jahrelang in deinem Kopf ablaufen.
Eckhart Tolle

Aus der Pflege glücklicher Gedanken und Gewohnheiten entsteht auch ein glückhaftes Leben.
Norman Vincent Peale

Das Denken hat Unordnung hervorgebracht, weil es einen Konflikt zwischen dem, was ist, und dem, was sein sollte, zwischen Wirklichkeit und Theorie erzeugt hat.
Krishnamurti

Liebe ist nicht möglich, wenn das Denken vorherrscht.
Krishnamurti

Meditation ist das Reinigen des Geistes und Herzens vom Egoismus;
durch diese Reinigung entsteht das richtige Denken, das allein den Menschen vom Leid befreien kann.
Krishnamurti

Nur durch Selbst-Bewusstheit, die Selbsterkenntnis und das richtige Denken bewirkt, gewinnen Geist und Herz an Tiefe und Weite.
Krishnamurti

Die Liebe beginnt da, wo das Denken aufhört.
Meister Eckhart 

Veränderung / Wandel / Wachstum 

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird;
aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg

Erkennst du klar, dass sich alle Dinge verändern,
dann wirst du an nichts festhalten wollen.
Laotse

Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.
Laotse

Alles fließt.
Heraklit

In dieselben Flüsse steigen wir hinab und nicht hinab, wir sind es und sind es nicht, denn in denselben Strom vermag man nicht zweimal zu steigen.
Heraklit

Die Straße nach oben und die Straße nach unten sind ein und dieselbe.
Heraklit

Groß ist nicht, wer Materie verändern kann,
sondern wer seinen Geisteszustand verändern kann.
Ralph Waldo Emerson

Erneuere dich selbst jeden Tag;
tue es wieder und wieder und in Ewigkeit wieder.
Chinesische Inschrift

Es ist anstrengend, etwas Neues zu entdecken.
Also ziehen wir es vor, zu bleiben, wie wir sind.
Und da liegt die eigentliche Schwierigkeit.
Krishnamurti

In der Natur können wir beobachten, dass Wachstum in Schüben stattfindet, in denen es zu gravierenden Veränderungen kommt.
Lange Zeit bewegt sich nicht viel, sodass gar nichts zu passieren scheint.
Und dann plötzlich bricht die Eischale auf, die Knospe öffnet sich, der Schwanz der Kaulquappe fällt ab, das Blatt fällt, der Vogel kommt in die Mauser, der Winterschlaf beginnt.
Bei den Menschen ist das ähnlich. Auch wenn die Zeichen weniger klar sind als in der Welt der Federn Blätter, so ist die Funktion der Übergangsphasen doch dieselbe.
William Bridges

Beachte immer, dass nichts bleibt, wie es ist
und denke daran, dass die Natur immer wieder ihre Formen wechselt.
Marc Aurel

Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.
Aus China

Allen Veränderungen, selbst jenen, die wir ersehnt haben,
haftet etwas Melancholisches an,
denn wir lassen einen Teil von uns selbst zurück.
Wir müssen ein Leben sterben, ehe wir ein anderes beginnen können.
Anatole France

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen bauen Windmühlen.
chinesische Weisheit

Ihr müsst die Menschen lieben, wenn ihr sie ändern wollt.
Johann Heinrich Pestalozzi

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Mahatma Gandhi

Nicht am Ziel wird der Mensch groß, sondern auf dem Weg dorthin.
Ralph Waldo Emerson

Übergangsphasen bereiten den Boden für Wachstum.
Chaos, Tod und Erneuerung sind fundamentale Muster.
Wenn wir einen Neuanfang wagen wollen, muss etwas Altes vorher enden.
William Bridges

Das Ende ist eine für einen Neubeginn notwendige Phase.
Veränderungen sind Teil eins zyklischen Prozesses.
William Bridges - Wachstum

Nicht am Ziel wird der Mensch groß, sondern auf dem Weg dorthin.
Ralph Waldo Emerson

Loslassen, Akzeptanz / Gelassenheit 

Loslassen bedeutet, sich ganz bewusst dem Strom der Augenblicke hinzugeben, es bedeutet, dass man aufhört, Dinge erzwingen zu wollen, Widerstand zu leisten, oder für etwas zu kämpfen.

Jon Kabat-Zinn

Alles ist gut, so wie es ist.
ZEN

Es ist, wie es ist.
Psychotherapie

Nichts ablehnen, alles umfangen.
Ramakrisna

Du kannst zwar die Wellen nicht aufhalten, aber du kannst lernen zu surfen.
Swami Satchitananda

Wir sind ein Bündel von Emotionen, Verhaltensweisen und Potenzialen.
Persönliche Kongruenz entsteht, wenn wir diese akzeptieren, ja mögen.
Steve Andreas/Charles Faulkner

Wie glücklich bin ich, dass dieses Ereignis mich ohne Bitterkeit zurückgelassen hat.
Die Gegenwart erschüttert mich nicht.
Die Zukunft jagt mir keine Angst ein.
Marc Aurel

Wenn du Befreiung erlangen willst, dann gibt es keinen anderen Weg, als alles wegzuwerfen, was du jemals als wichtig erachtet hast.
Mache dich jetzt in diesem Augenblick frei von allen Anhaftungen, an was auch immer.
Zensho

Das, was wir zu verlieren fürchten, wenn der Tod eintritt, ist die Struktur, die das Denken als Ich aufgebaut hat, die Form, der Name und die Gebundenheit an die Form und an diesen Namen.
Krishnamurti

Achtsamkeit – Hier und Jetzt

Der gegenwärtige Augenblick, das Jetzt, ist der einzige Augenblick, in dem wir wirklich leben

Jon Kabat-Zinn

Wenn wir uns von dem Wunsch lösen, dass in diesem Moment etwas anderes geschehen möge, als tatsächlich geschieht, machen wir einen grundlegenden Schritt in Richtung dessen, was hier und jetzt ist.
Jon Kabat-Zinn

Innere Stille, Einsicht und Weisheit entstehen nur, wenn es uns gelingt, völlig in diesem Augenblick zu sein, ohne nach etwas zu suchen, an etwas festzuhalten oder etwas abzulehnen.
Jon Kabat-Zinn

Meditation beinhaltet, allem gegenüber, was im Geist auftaucht, eine nicht-urteilende Haltung einzunehmen.
Jon Kabat-Zinn

Sinnvoll ist es, die Aufmerksamkeit auf die Bereiche zu richten, die anzuschauen man am meisten fürchtet.
Jon Kabat-Zinn

Wir müssen bereit sein, uns mit Dunkelheit und Verzweiflung auseinanderzusetzen, und dies so oft, wie es notwendig ist, ohne davonzulaufen und uns auf eine der vielen Weisen zu betäuben, mit denen wir versuchen, dem Unvermeidlichen aus dem  Weg zu gehen.
Jon Kabat-Zinn

Alles ist ein absolutes Hier und Jetzt.
Zensho

Sei vierundzwanzig Stunden am Tag gewahr, wo du bist, und was du tust.
Yuanwu

Bist du voller Achtsamkeit, wirst du aufmerksamer, verständnisvoller, liebevoller.
Thich Nath Hanh

Glück entsteht aus Achtsamkeit im Sein.
Thich Nath Hanh

Wenn du Frieden willst, so ist der Frieden augenblicklich in dir.
Thich Nath Hanh

Du kannst im täglichen Leben bei jeder Routinetätigkeit üben, die normalerweise nur Mittel zum Zweck ist. Widme ihr deine gesammelte Aufmerksamkeit, sodass sie selber zum Zweck wird. Sei voll gegenwärtig.
Eckhart Tolle

Der Körper liefert dir immer ein getreues Spiegelbild; wenn du also wirklich Einblick in deinen Verstand nehmen willst, musst du dir deine Emotionen anschauen, besser gesagt, sie in deinem Körper fühlen.
Eckhart Tolle

Mache es dir zur Gewohnheit zu fragen:
Was geht in diesem Augenblick in mir vor?
Diese Frage wird dir die richtige Richtung weisen. Aber analysiere nichts, beobachte nur.
Eckhart Tolle

Achte auf jede Form der Abwehrhaltung in deinem Innern.
Was verteidigst du eigentlich?
Eine trügerische Identität, eine gedankliche Vorstellung, ein fiktives Gebilde.
Eckhart Tolle

Werde dir im Innersten bewusst, dass der gegenwärtige Augenblick alles ist, was du je haben wirst.
Eckhart Tolle

Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick.
Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.
Thich Nhat Hanh

Du musst in der Gegenwart leben und dich auf jede Welle schwingen.
Entdecke deine Ewigkeit in jedem Augenblick.
Henry David Thoreau

Der Mensch ist nur ein Wimpernschlag in diesem Universum …
Die Bedeutung liegt im Hier und Jetzt.
Hier und Jetzt drückt sich die Urwirklichkeit aus.
Was wir Gott nennen, ist in ständiger Inkarnation …
Hier und Jetzt sind wir eine Manifestation dieser Wirklichkeit Gott.
Williges Jäger

Potenzial/Imagination   

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, ist winzig, verglichen mit dem, was in uns liegt.

Ralph W. Emerson

Was immer Du tun kannst oder erträumst tun zu können,
beginne es.
Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft.
Beginne es jetzt.
Johann Wolfgang v. Goethe

Selbst / Werte / Sinn / Sein

Erkenne dich selbst!
Inschrift am Apollotempel von Delphi

Andere zu erkennen ist weise.
Sich selbst zu erkennen ist Erleuchtung.
Laotse

Blicke in dein Inneres.
Da drinnen ist die Quelle des Guten.
Marc Aurel

Das wahre Selbst des Menschen ist ewig, doch er denkt:
Ich bin dieser Körper und werde bald sterben.
Wenn wir keinen Körper haben, welches Unheil kann uns heimsuchen?
Laotse

Jedes Leben, jedes Ereignis hat eine höhere Bedeutung, die wir nicht kennen.
Marc Aurel

Wir versuchen unentwegt, durch äußere Belohnung, materiellen Besitz und die Liebe anderer Menschen innere Stabilität zu erlangen.
Jon Kabat-Zinn

Betrachte die Weite und die Ewigkeit des Himmels –
und lasse die Bewunderung wertloser Dinge sein.
Boethius

Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe.
Das heißt:
Je mehr wir lieben und uns hinzugeben fähig sind,
desto sinnvoller wird unser Leben.
Hermann Hesse

Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.
Khalil Gibran

Wir sind Meister unseres Denkens, der Urheber unseres Charakters, der Schöpfer unserer Lebensumstände, unserer Umwelt, unseres Schicksals.
James Allen

Die Kunst des Lebens beruht darauf, unser wahres Selbst von unserem sozialen Selbst unterscheiden zu können. Übergehen wir unser wahres Selbst, reagieren wir mit Krankheit, Abneigung, Apathie. Das soziale Selbst ist darauf programmiert, Gefahren abzuwenden. Wenn wir unseren Träumen folgen, werden wir eine positive Beziehung zu unserer Furcht aufbauen.
Martha Beck

Glück und Leid, Erfolg und Misserfolg 

Mit Glück meine ich hier das tief empfundene Gefühl eines auf innerem Reichtum, ja Überfluss beruhenden Wohlbefindens, das einem besonders gesunden Geist entspringt. 

Diese ist nicht einfach nur ein angenehmes Gefühl, eine flüchtige Emotion oder Stimmung, sondern ein nicht zu übertreffender Seinszustand.
Glück beinhaltet aber auch, die Welt auf eine bestimmte Art und Weise deuten zu können.
Denn die Welt zu ändern mag schwierig sein, die Art und Weise, wie wir sie betrachten, können wir hingegen jederzeit ändern.
Matthieu Ricard

Das Glück fällt uns nicht einfach in den Schoß.
Es ist kein Geschenk, das Fortuna über uns ausschüttet und das uns durch eine Wendung des Schicksals wieder genommen wird.
Vielmehr hängt es ganz allein von uns ab.
Glücklich wird man nicht über Nacht, sondern indem man Tag für Tag geduldig danach strebt.
Wir sind unseres eigenen Glückes Schmied.
Das erfordert Bemühung und kostet Zeit.
Um glücklich zu werden, müssen wir lernen, uns zu ändern.
Luca und Francesco Cavalli-Sforza

Falls du darauf setzt, dass du wahres Glück und echte Erfüllung finden wirst, wenn du den vollkommen Partner triffst, ein dickes Auto fährst, ein großes Haus kaufst, die beste Versicherung abschließt, dir einen hervorragenden Ruf erarbeitetest, eine berufliche Spitzenposition erreichst – falls das deine Ziele sind, kannst du dir genauso gut viel Glück in der Lotterie des Lebens wünschen.
Allan Wallace

Das Glück außerhalb von uns zu suchen gleicht dem Warten auf Sonnenschein in einer nach Norden gelegenen Höhle.
Tibetisches Sprichwort

Wenn man alles, was einem begegnet,
als Möglichkeit zu innerem Wachstum ansieht,
gewinnt man innere Stärke.
Milarepa

Wer sein Glück in Vergnügungen, Reichtum, Ruhm, Macht und Heldentum sucht, ist so naiv, wie das Kind, das einen Regenbogen einzufangen versucht, um ihn wie einen Mantel zu tragen.
Dilgo Khyentse Rinpotche

Du allein entscheidest, ob die Erde in Deiner Nähe voller Blumen oder voller Dornen ist
und die Augen Deiner Freunde voller Tränen oder voller Freude sind.
Ol Sartorio

Am erfolgreichsten sind jene Menschen, die am effizientesten mit Misserfolgen umgehen.
James Allen

Konzentriere dich auf das, was du willst, nicht auf das, was du fürchtest.
Steve Andreas/Charles Faulkner

Alles liegt an uns. Wir können die Schuld nicht auf andere schieben.
James Allen

Wenn Sie ohne eine einzige Bewegung des Denkens bei dem verweilen, was Sie Leid nennen, dann verwandelt sich das, was Sie Leid genannt haben.
Es wird zur Leidenschaft.
Krishnamurti

Alle Umstände, wie schlimm sie auch immer sein mögen, bergen in sich eine einzigartige Möglichkeit zum Wachstum.
James Allen

Ever tried.
Ever failed.
No matter.
Try again.
Fail better.
Samuel Becket

Ich wäre nichts ohne mein Scheitern.
Emma Thomson

Der Weise trägt immer ein Ziel im Geist, doch er haftet nicht daran.
Bhagavadgita

Der Weise mag im Unglück seine Weisheit vertiefen.
Boetius

Der gute Leidende sieht die bittere Logik in dem, was er oder sie fühlt.
Das Leid verliert irgendwann seine emotionale Macht und lässt Ansätze von Weisheit zurück.
Alan de Botton

Das schnellste Ross, das Euch zur Vollkommenheit führt, ist das Leiden.
Meister Eckart

Letztlich hat all dies Leid seinen Ursprung in jener Verwirrung des Geistes, die unsere Klarheit und Urteilsfähigkeit trübt. Daher gibt es bloß ein Mittel, dem Geist entgegenzuwirken – indem wir eine korrekte Wahrnehmung der Wirklichkeit entwickeln und einen geistigen Wandlungsprozess durchlaufen.
Mathieu Ricard

Emotionen müssen unbeirrt und standhaft durchlebt werden.
Kein Kommentar, kein wegziehen lassen, kein Verzerren.
Gefühle sind wie Wolken, die über den blauen Himmel ziehen,
ihn vielleicht verdunkeln, aber nicht verdecken.
Williges Jäger

Wenn für etwas Abhilfe geschaffen werden kann,
wieso sollte ich darüber unglücklich sein?
Wenn für etwas keine Abhilfe geschaffen werden kann, wozu dient dann mein Unglücklichsein?
Shantideva

Wenn es kein Leid gäbe, könnte man auch nicht die Erfahrung von Freude machen. Es ist das Leid, das uns hilft, die Freude zu empfinden. Alles wird durch sein Gegenteil erkannt:
wer den Schmerz tief erlebt, kann auch die Freude stärker ausdrücken… Ohne Leid hätten die großen Musiker, Erfinder und Denker nicht jene Stufe erreicht, auf der sie in der Welt Erfolg hatten. Wenn sie immer nur Freude erfahren hätten, könnten sich nicht die Tiefe des Lebens ermessen!
… Nur durch Schmerz wird jemand zu dem, was wir eine alte Seele nennen, zu einem, der zwar jung sein mag, aber dessen Gedanken in die Tiefe gehen.
Hazrat Inayat Khan

Wenn du in die Traurigkeit hineingehst, werden alle diese Dinge spürbar. Plötzlich wird dir bewusst, dass die Traurigkeit da ist wie ein Objekt, und du der Beobachter und Zeuge und plötzlich beginnst du, dich glücklich zu fühlen. So eine schöne Traurigkeit! Eine Blume der Dunkelheit, eine Blume der ewigen Tiefe. Wie ein bodenloser Abgrund, so still, so fein gestimmt – unhörbar, so ohne Geräusch, ohne Störung. Man kann sich endlos in sie hineinfallen lassen – und man absolut verjüngt wieder aus ihr auftauchen.
Osho

Aber das Leben ist nicht Leiden. Erst unsere Umgangsweise damit, unsere Sichtweise lässt das Leben hässlich werden. Unsere Sicht ist verzerrt, nicht das Leben selbst. Das Leben wirkt verzerrt, weil der Spiegel verzerrt ist.
Osho

Wer aufrichtig lebt und viel Unglück und Enttäuschungen erfährt und sich dadurch doch nicht beugen lässt, ist mehr wert, als einer, der immer Rückenwind hat und dauernd im Wohlstand lebt…
Vincent an Gogh

Statt mich in Verzweiflung gehen zu lassen, habe ich mich für tätige Melancholie entschieden … anders gesagt, ich habe die Melancholie, die hofft und strebt und sucht, jener vorgezogen, die in Erstarrung und Trübsinn verzweifelt.
Vincent an Gogh

Lerne mit so wenig Dingen zu leben möglich.
Das ist der einzige Weg zu innerem Frieden.
Sri Chinmoy

Ich habe drei Schätze, die ich hüte und hege.
Der eine ist die Liebe, der zweite die Genügsamkeit,
der dritte ist die Demut.
Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genügsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.
Laotse

Das Ziel weicht ständig vor uns zurück.
Genugtuung liegt im Einsatz, nicht im Erreichen.
Ganzer Einsatz ist ganzer Erfolg.
Mahatma Gandhi

Die meisten Menschen machen sich selbst bloß durch übertriebene Forderungen an das Schicksal unzufrieden.
Wilhelm von Humbold

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind.
Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.
Albert Schweitzer

Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
Arthur Schopenhauer

Sobald wir innerlich bereit sind zu lernen, kann Leid unser Wachstum enorm beschleunigen. Es holt uns immer wieder aus der inneren Trägheit zurück, in die wir nur zu leicht verfallen, wenn es uns gut geht.
Shalila Sharamon, Bodo J. Baginski

Beratung und Psychotherapie

Das Ich ist nicht der unumschränkte Herrscher in seinem eigenen Heim.

Sigmund Freud

Das einzig lebenswerte Abenteuer kann für den modernen Menschen nur noch innen zu finden sein.
Carl Gustav Jung

Die Paradoxie gehört sonderbarerweise zum höchsten geistigen Gut;
die Eindeutigkeit aber ist ein Zeichen der Schwäche.
Carl Gustav Jung

Man ist ein psychischer Ablauf, den man nicht beherrscht.
Carl Gustav Jung

Wer zugleich seinen Schatten und sein Licht wahrnimmt, sieht sich von zwei Seiten, und damit kommt er in die Mitte.
Carl Gustav Jung

Auch das glücklichste Leben ist nicht ohne ein gewisses Maß an Dunkelheit denkbar.
Carl Gustav Jung

Das Unbewusste ist gewissermaßen der Mutterboden, aus dem Bewusstsein wächst.
Carl Gustav Jung

Nicht wir haben Geheimnisse, die wirklichen Geheimnisse haben uns!
Carl Gustav Jung

Es ist leichter, zum Mars vorzudringen, als zu sich selbst.
Carl Gustav Jung

Fürchte nicht das Chaos, denn im Chaos wird das Neue geboren.
Carl Gustav Jung

Das Individuum, das nicht in Gott verankert ist, vermag der physischen und moralischen Macht der Welt auf Grund seines persönlichen Dafürhaltens keinen Widerstand zu leisten. Dazu bedarf der Mensch der Evidenz seiner inneren, transzendenten Erfahrung, welche allein ihn vor dem sonst unvermeidlichen Abgleiten in die Vermassung bewahren kann.
Carl Gustav Jung

Einem Menschen seinen Schatten gegenüberstellen heißt, ihm auch sein Licht zu zeigen.
Carl Gustav Jung

Erleuchtung erlangt man durch das Erkennen der eigenen Dunkelheit.
Carl Gustav Jung

Selbsterkenntnis ist ein Abenteuer, das in unerwartete Weiten und Tiefen führt.
Carl Gustav Jung

Die entscheidende Frage für den Menschen ist: Bist du auf Unendliches bezogen oder nicht?
Carl Gustav Jung

Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".
Erich Fromm

Das höchste Ziel im Seinsmodus ist tieferes Wissen, im Habenmodus mehr Wissen.
Erich Fromm

Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.
Erich Fromm

Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll.
Virginia Satir

Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.
Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren.
Wenn dies geschieht, entsteht Beziehung.
Virginia Satir

In meiner Praxis und in meinem Leben stelle ich fest, dass Menschen, die sich selbst als Ganzheit erleben und das Gefühl besitzen, selbst etwas wert zu sein, fähig sind, mit allen Herausforderungen des Lebens in schöpferischer und angemessener Weise fertig werden...
Wachstum bedeutet, dass das Leben in beständiger Veränderung besteht, und es gibt keine Möglichkeit, dies zu unterbinden...
Virginia Satir

Dein Unbewusstes ist klüger als Du selbst!
Milton H. Erickson

Die Ressourcen, die Du brauchst, findest Du in Deiner eigenen Geschichte.
Milton H. Erickson

Don`t push the river it flows by itself.
Fritz Perls

Ich verstehe unter Wachstum und Reifung die Umwandlung der Unterstützung, die wir durch die Umwelt erhalten, in Selbstständigkeit und Selbsthilfe.
Fritz Perls

Werde, der du bist!
Fritz Perls

Die Bewusstmachung unerwünschter Gefühle und die Fähigkeit, sie zu ertragen, sind die conditio sine qua non für eine erfolgreiche Behandlung.
Fritz Perls

Ich bezeichnet  einen Zustand. …
Es hat keine Beständigkeit.
Fritz Perls

Lebe hier!
Lebe jetzt!
Die Vergangenheit ist nicht mehr.
Die Zukunft ist es noch nicht.
Fritz Perls

Repariere nicht, was nicht kaputt ist!
Finde heraus, was gut funktioniert und passt - und tu mehr davon!
Steve de Shazer

Wenn etwas trotz vieler Anstrengungen nicht gut genug funktioniert und passt - dann höre damit auf und versuche etwas anderes!
Steve de Shazer

Nicht das Problemverständnis vertiefen, sondern erkunden, wie es ist, wenn es besser ist.
Steve de Shazer

Die Prophezeiung des Ereignisses führt zum Ereignis der Prophezeiung.
Paul Watzlawik

Ich bin frei, denn ich bin einer Wirklichkeit nicht ausgeliefert, sondern kann sie gestalten.
Paul Watzlawick

Jeder Mensch hat eine zielgerichtete Tendenz  zur Ganzheit, zur Verwirklichung seiner Potenziale.
Carl Rogers

Diese Selbstverwirklichungstendenz kann natürlich gehemmt und deformiert werden, aber man kann sie nicht zerstören, ohne den Organismus zu vernichten.
Carl Rogers

Die zentrale Hypothese des personzentrierten Ansatzes besagt, dass Individuen in sich selbst eine Fülle von Hilfsmitteln für ihr Selbstverständnis, für die Änderung ihres Lebenskonzeptes, ihrer Einstellungen und Verhaltensweisen haben.
Carl Rogers

Es geht nicht mehr nur darum, Schäden zu begrenzen - und von minus acht auf minus zwei der Befindlichkeitsskala zu kommen -, sondern wie wir uns von plus zwei auf plus fünf verbessern können.
Martin P. Seligman

Der Therapeut muss danach streben, für jeden Patienten eine neue Therapie zu kreieren.
Irvin D. Yalom

Verzweiflung ist der Preis, den man für die Selbsterkenntnis zu zahlen hat. So tief man in das Leben sieht, so tief sieht man in das Leiden.
Irvin D. Yalom

 

 

 

 

545064_original_R_K_B_by_JMG_pixelio.de.jpg

 

 

 

 

 

Fotolia_36532473_XS.jpg

  Change = Chance?!

Business Training | Coaching | Consulting

Weitere Informationen zu den Themengebieten Business Training, Business Coaching und Consulting finden Sie hier:

-> fresh-com.de